Herzlich Wilkommen bei der Lebensweltmeisterschaft 2017

Die UN hat 2015 die Sustainable Development Goals verabschiedet, welche als Grundlage für die nachhaltige Entwicklung aller Länder der Erde dienen sollen. Diesen Zielen der Einen Welt widmet sich auch die Lebensweltmeisterschaft 2017. Gemischte Teams der 7. bis 10. Klasse erarbeiten einen Beitrag zum Ziel 16 „friedliche und inklusive Gesellschaften“ und beziehen dies auf den Begriff Kultur:

Was heißt für uns friedliches Zusammenleben der Kulturen? Wie erleben wir dies in unserer Lebenswelt? Wie sieht es in einem anderen, uns zugelosten Land, aus?

Zum Abschluss des Wettbewerbs treffen sich die Schüler-Teams zu einem Fußballturnier beim NDTSV Holsatia Kiel. Der kreative Beitrag zum Themengebiet der Einen Welt und das fußballerische Können entscheiden über den Gewinn der Lebensweltmeisterschaft 2017.

Leitfragen der Projektarbeit sind

1. Was verstehen wir unter Kultur und wie stellen wir uns ein friedliches und inklusives Zusammenleben von Kulturen vor?

2. Welche Kulturen erleben wir im Alltag, worin machen sie sich fest und wie erleben wir ihr zusammenleben? Wie funktioniert das Zusammenleben von Kulturen in unserem zugelosten Land?

3. Wie passt unsere Vorstellung von friedlichem und inklusivem Zusammenleben mit der Realität hier und dort zusammen? Welche Hebel der Veränderungen sehen wir?

Keien Kommentare erlaubt.